Shopsysteme

BüroWARE – Warenwirtschaft für Shopsysteme

BüroWARE und WEBWARE können mit den gängigsten Shopsystemen verbunden werden.
Dafür stehen optionale Schnittstellen zur Verfügung.
xt:Commerce, Shopware, oxid, Cosmoshop, Magento, ePages, gambio, SEOshop, osCommerce

Generelle Funktionen der Schnittstelle:

Artikeldaten:
Alle relevanten Artikeldaten und Artikelvarianten werden mit Preisen, Bildern, Beschreibungen und sprachabhängige SEO-Texten an den Shop übertragen. Dabei sind bis zu 99 Sprachen möglich. Staffelpreise und zeitlich definierte Sonderpreise für die 6 BüroWARE Verkaufspreisgruppen werden unterstützt.

Produktbilder und PDF-Anhänge:
Jedem Produkt in der Warenwirtschaft können beliebig viele Bilder zugeordnet und an den Shop übertragen werden. Zusätzlich zu Bildern können Sie auch Produktbeschreibungen als PDF Dokumente hinterlegen. (je nach Shop-Schnittstelle)

Artikel-Kagegoriezuordnungen:
Ordnen Sie einem Produkt beliebig viele Shopkategorien zu. Dabei können je Kategorie-ID ein Master-Link Kennzeichen und eine Store-ID zugeordnet werden.

Cross-Selling:
Die Cross-Selling Artikel werden in der BüroWARE Warenwirtschaft verwaltet und an den Shop übertragen. Ordnen Sie beliebig viele Cross-Selling oder Zubehörartikel einem Produkt zu.

Artikel Bestände:
Für jeden Artikel in der Warenwirtschaft wird ein tatsächlicher und ein kalulatorischer Bestand geführt. Entscheiden Sie welche Bestandsart an den Shop übertragen werden soll.
In den meisten Fällen wird der Tatsächliche Bestand minus Auftragsbestand an den Shop übertragen. Sie können festlegen welche Läger die Schnittstelle für den Shopbestand berücksichtigen soll, außerdem können Sie bei einzelnen Artikeln einen eigenen “festen” Bestand hinterlegen.

Sonderpreise:
Hinterlegen Sie für Abverkauf- oder Auslauf Artikel oder Sonderangebote zu einem Artikel Kundengruppen bezogene Sonderpreise mit automatischer Start- und Endzeit.
Ist die Endzeit des Sonderpeises erreicht, erscheint im Shop automatisch der Standardpreis für dieses Produkt.

Artikel-Shopzuordnung:
Je nach Blacklist oder Whitelist Einstellung im Shop können Sie in der Warenwirtschaft steuern in welchen Shopmandanten Ihre Produkte erscheinen sollen.

Adressdaten:
Kundendaten werden bei Shopbestellungen automatisch in einem definierten Nummernkreis angelegt. Vorhandene B2B oder B2C Bestandskunden können aus der Wawi an den Shop übertragen werden und erhalten eine automatische E-Mail mit zufällig generiertem Passwort. Natürlich kann einem Kunden in der Wawi auch eine Shopkundengruppe zugeordnet werden.

Shopbestellungen:
Die Bestellungen aus dem Shop werden direkt in der BüroWARE Warenwirtschaft als Auftrag angelegt und stehen zur weiteren Verarbeitung zur Verfügung. Eine andere Belegart kann natürlich eingestellt werden. Übertragen werden neben den Bestellpositionen die Rechnungs- und Lieferadresse, der Kundenkommentar aus dem Shop Checkout sowie Zahlungs- und Versandinformationen und weitere Individualfelder.

Initialdownload:
Für Kunden die bereits einen xt:commerce Shop im Einsatz haben und nun die BüroWARE zum Einsatz bringen, kann der komplette Artikel-Content aus dem Shop an die BüroWARE übertragen werden. Somit entfällt ein lästiges, manuelles Importieren der Daten aus dem Shop.